Ergotherapie

„ Ergotherapie, damit Sie den Alltag selbständig meistern können“ (www.ergotherapie.at)

Was ist Ergotherapie?

Ziel der Ergotherapie ist es, Menschen bei Tätigkeiten in Bereichen wie Selbstversorgung, Produktivität, Freizeit und Erholung zu stärken.

ErgotherapeutInnen helfen Ihnen durch Beratung und/oder spezielles Training bei der Lösung Ihrer ganz persönlichen Schwierigkeiten zur Bewältigung der Alltags- und Arbeitssituation.

Ergotherapie versucht größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu erreichen.

 

Ergotherapie bei Kindern ist zu empfehlen,…3_ Ergotherapie 2 bei Kindern

  • wenn eine Entwicklungsverzögerung des Kindes vorliegt
  • wenn Kinder mit dem Gleichgewichtssystem, der Sensibilität und/ oder der Körperwahrnehmung Schwierigkeiten haben
  • bei Problemen im Grob- und Feinmotorischen Bereich
  • wenn eine körperliche, geistige oder Sinnesbehinderung besteht
  • bei Kindern mit emotionalen und sozialen Problemen
  • wenn sie ungewöhnlich viel Zeit bei der Durchführung von alltäglichen Dingen benötigen
  • bei Teilleistungsschwächen
  • wenn Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdefizite vorliegen

 

3_ Ergotherapie 4 bei ErwachseneErgotherapie bei Erwachsenen ist zu empfehlen, …

  • wenn Sie aufgrund einer Krankheit und/oder Behinderung beim An- und Ausziehen, beim Einnehmen von Mahlzeiten oder bei der Körperpflege Schwierigkeiten haben,
  • wenn Sie für die Verrichtung von Alltagstätigkeiten Hilfsmittel benötigen,
  • wenn Ihre Wohnung Ihrer Behinderung entsprechend verändert werden soll,
  • wenn Sie aufgrund einer Krankheit oder Behinderung ihren Haushalt nicht mehr selbst führen können,
  • wenn Sie sich trotz Krankheit oder Behinderung auf Berufstätigkeit vorbereiten wollen,
  • wenn Sie trotz Ihres Alters gerne selbständig in Ihrer Wohnung leben wollen
  • wenn Sie eine Handschiene benötigen.
  • wenn Sie gesundheitsförderliche und/ oder ergonomische Beratungen für Ihren Arbeitsplatz und Alltag suchen.

 

Folgende Schwerpunkte werden in der Praxis Draxler durchgeführt:

  • Alltagsbewältigung (selbständiges An- und Ausziehen, Essen, Aufsetzen vom Bett,…)
  • Förderung von Sensomotorik und Koordination
  • Versorgung mit Schienen und Hilfsmitteln
  • Training der kognitiven Fertigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis, Konzentration, etc.
  • Sozialverhalten
  • Entwicklungs-, Lern- und Wahrnehmungsförderung bei Kindern
  • Beratung von PatientInnen und deren Angehörigen
  • Vorbereitung auf schulische oder berufliche (Wieder-) Eingliederung
  • Ergonomische Beratung von Gesunden
  • Gesundheitsförderung und Prävention

 

Weg zur Ergotherapie?

  • Telefonische Kontaktaufnahme
  • Verordnung für Ergotherapie vom Facharzt

Im Falle einer Bewilligung der Therapie wird von der zuständigen Krankenkasse ein Teil der Therapiekosten übernommen. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über den jeweiligen Zuschuss!

Ergotherapeutin: Cornelia Draxler

KONTAKT