Psychomotorikgruppe

Psychomotorik ist ein pädagogisch-therapeutisches Konzept zur kindgerechten, bewegungsorientierten und ganzheitlichen Förderung und Therapie durch Bewegung und Spiel.

Bewegung wird hier als Grundlage zur Behandlung von Schwierigkeiten im Verhalten, in der Wahrnehmung, in der Aufmerksamkeit und im sozialen und emotionalen Bereich eingesetzt. Dabei wird mit vielfältigen Bewegungs-, Sinnes- und Gefühlserfahrungen gearbeitet.

Kreative, ungewöhnliche Bewegungslandschaften, Parcours sowie Bewegungsbaustellen sind für Kinder oft besonders ansprechend.

7.1_ Psychomotorikgruppe 1 7.1_ Psychomotorikgruppe 2

 

Dieses therapeutische Gruppenangebot ist für Kinder mit

  • Schwierigkeiten der Grob-, Fein- u. Schreibmotorik
  • Wahrnehmungsauffälligkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten wie
    -Ängstlichkeit
    -Sehr aktivem Verhalten
    -Aufmerksamkeits- u. Konzentrationsschwierigkeiten

Durch Spiel und Bewegung lernen die Kinder sich selbst besser zu spüren (Körperwahrnehmung), lernen Partnern zuzuhören, sich angemessen auszudrücken, sich in eine Gruppe einzufügen und mit anderen gut zusammenzuarbeiten und zu spielen (angemessenes Sozialverhalten).

Bei Kindern mit Aufmerksamkeitsproblemen werden Bewegung und spezielle spielerische Übungen zur Verbesserung der Konzentration und Aufmerksamkeit eingesetzt.

Zielgruppe:            Kinder zw. 4-12 Jahren

Gruppenleitung:   Angela Draxler, MSc 

Kosten: Je Euro 45,- pro 75 Min Gruppeneinheit + je Euro 60,-   pro Elterngespräch vor und nach der Gruppe inkl. Beratung und individueller Fördervorschläge

Die Gruppentherapie ist ausschließlich als Gesamtpaket zu buchen.

Aktuelle Termine